Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ModellFlug-Online.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 824

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 13. September 2011, 08:26

Nicht nur Videos, sondern auch einige Bilder über Bau bzw. spezielle "designs" :rolleyes:

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 13. September 2011, 09:20

..und Flugberichte und Trimmgeheimnisse...Auf letzteres bin ich ja neugierig wie Müller's Katze!
@Heinz: "Wind" ist ja nicht "Wind"....(gscheit gell). Wenn es arg drückt geht sowieso nix.
Und knapp davor ("0 Rückenwind" lt. Jaro) scheint ein SP weiter vorn and der Markierung auch
günstig zu sein. Oder anders: Je besser es trägt desto mehr kann der SP nach hinten (das heisst
aber nicht dass es hilfreich ist wenn es nicht trägt weiter vor zu gehen)
Ich finde der beste Test ist der Wurftest: Geht die Alula ohne HR Korrektur etwa 45° nach oben
und sind dabei Rollen ohne Steuerkorrektur drin, dann ist es grün...

Freue mich auf eure Erfahrungen

LGH
Federl

83

Dienstag, 13. September 2011, 11:51

Ich finde der beste Test ist der Wurftest: Geht die Alula ohne HR Korrektur etwa 45° nach oben
und sind dabei Rollen ohne Steuerkorrektur drin, dann ist es grün...

Also in meiner Normalflugeinstellung, beim ordentlichen Werfen, unterschneidet die brave Alula manchmal so, dass ich alles andere als cool bleibe. Außer, ich werfe absichtlich deutlich nach oben, was ich mir aber beim F3K seit Jahren abgewöhnt habe. Darum heißt meine Lösung "Startphase" (Höhentrimm). Damit geht sie im leichten Aufwärtsbogen rauf, es folgen Nachdrücken und Umschalten in den Normalflug. Bin halt ein Gewohnheitstier ;( :D
Deinen Wurftest muß ich erst ausprobieren. :thumbup:

Bin auch schon gespannt auf Berichte Bilder und Videos. Sobald ich meine fertiggekritzelt habe mach ich ein Bildchen...

lG

84

Dienstag, 13. September 2011, 11:58

Hi Jungs,

soderle habe gestern abends meine Alula geliefert bekommen... ;)

Erste Sondierungen der paar Bauteile habe ich schon gemacht, und da ist mir gleich mal der geringe Platz für den Akku aufgefallen.... ;(
Also den Akku den ich eigentlich dafür vorgesehen habe, kann ich mal getrost im Kasterl liegen lassen.... der ist zu groß von der Bauform her.... :( ... vom Gewicht her würde er ja passen.... da muss ein anderer/ neuer her....

Was habt Ihr den da an Akkus verbaut....? ... werdet ja ned alle den Setakku vom Hempel benutzen...oder...?
Was noch etwas unklar ist ist die Befestigung der Lexanwanne..... wie habt Ihr die so befestigt um jederzeit zum Akku zu kommen...?

Eventuell hat ja wer Fotos davon... ;)

Lg. Tom
So long, Tom

PS.: ... nur keine Angst, runter kommen sie immer...!

www.plejad.net


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 13. September 2011, 12:05

Hallo Jaro,

Zitat


Also in meiner Normalflugeinstellung, beim ordentlichen Werfen, unterschneidet die brave Alula manchmal so, dass ich alles andere als cool bleibe.

Ich glaub du bist damit von anfang an an Limit angelangt, denn wenn der SP tatsächlich zuweit zurückrutscht ist die Alula nicht mehr fliegbar.

Zitat


Außer, ich werfe absichtlich deutlich nach oben, was ich mir aber beim F3K seit Jahren abgewöhnt habe. Darum heißt meine Lösung "Startphase" (Höhentrimm). Damit geht sie im leichten Aufwärtsbogen rauf, es folgen Nachdrücken und Umschalten in den Normalflug. Bin halt ein Gewohnheitstier ;( :D


Ist natürlich super dass du die Lösung hast. Ich flieg ja alles völlig ohne irgendwas. Kein Expo, kein D/R, keine Flugphasenmischer. Nix. Ich brauch das alles OHNE.
Aber so bin ich es halt gewöhnt...

Zitat

Deinen Wurftest muß ich erst ausprobieren. :thumbup:

du wirst die selbe einstellung für den Speedflug erfliegen nehme ich an, bei mir ist es so. Aber so wie ich das verstehe was du schreibst
bist du echt am Limit - oder knapp darüber. Meine jedenfalls geht bei jedem Tempo straight gradaus, es müsste schon Fallwind sein dass es sie zu Boden zieht beim Wurf.


LG
Hans
Federl

86

Dienstag, 13. September 2011, 12:12

Was habt Ihr den da an Akkus verbaut....? ... werdet ja ned alle den Setakku vom Hempel benutzen...oder...?
Was noch etwas unklar ist ist die Befestigung der Lexanwanne..... wie habt Ihr die so befestigt um jederzeit zum Akku zu kommen...?

Servus Thomas ;)

Felix hat sich 250mAh Zellen zusammengebrutzelt, ich hab den Hempel Originalakku :S

Lexanwanne mit beiliegendem 3M Tape befestigt, zum Akku direkt muß ich ja nicht und ans Akkukabel komm ich durch die ovale Aussparung ( ja es gibt Fräsarbeiten ;) )

lG

87

Dienstag, 13. September 2011, 12:19

bist du echt am Limit - oder knapp darüber. Meine jedenfalls geht bei jedem Tempo straight gradaus, es müsste schon Fallwind sein dass es sie zu Boden zieht beim Wurf.
Bilde mit halt ein, sie fliegt bei dieser Einstellung mit dem geringsten Sinken ... :!: :?:

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 13. September 2011, 12:22

Hallo Tom,
ich hab das Original Richterset aus Amerika, hab den Akku in die Nase getaped, darüber und dazwischen Ballast, wieder fix vertaped, und die Lexanhutze hab ich auch noch
vollvertaped. Durchsichtiges Tape.
Weil:
Einmal war ich in Luftnot und ich hatt nur die Wahl kontrolliert auf die Asphaltstrasse zu stechen. Und dabei sind mir die Trümmer um die Ohren geflogen, Akku, E, Nase...

Deshalb bei mir alles "heavy duty", manchmal wird es halt wild und dann lohnt sich Stabilität.
Federl

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 13. September 2011, 12:23

Zitat

Bilde mit halt ein, sie fliegt bei dieser Einstellung mit dem geringsten Sinken ... :!: :?:

Bingo!! Gratuliere dir!!!
Federl

90

Dienstag, 13. September 2011, 12:42

Hi Hans, hi Jaro,

danke für die Tips mit der Haube... mal guggen was mir dazu einfällt, den der beiligende "Tixo" ist ned unbeding das was ich mir vorstelle... ;) .... ich habe eine Tixoallergie.... :D

Da ich auch noch für den Turbo ein neues Akkupack benötige habe ich sowiso mal suchen müssen... habe auch was passendes für die Alula gefunden beim "blauen C".... ;)
Ich denke mit 300mAh bin ich ganz gut dabei, wenn man davon ausgeht das der Hempelakku nur 250mAh hat.... ;)
Hier mal der Link zu dem Akku.... (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
So long, Tom

PS.: ... nur keine Angst, runter kommen sie immer...!

www.plejad.net


91

Dienstag, 13. September 2011, 13:49

Hi Jungs,

noch ne Frage..... hat schon mal wer versucht die Alula mit weissem Belizell zu kleben?
Ich denke der sollte die Klebefugen schön ausfüllen und alles was übersteht ist schnell mit dem Cutter entfernt.... was meint Ihr dazu...?
So long, Tom

PS.: ... nur keine Angst, runter kommen sie immer...!

www.plejad.net


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 13. September 2011, 14:57

Hallo Tom,

Zitat

Ich denke mit 300mAh bin ich ganz gut dabei, wenn man davon ausgeht das der Hempelakku nur 250mAh hat.... ;)
Hier mal der Link zu dem Akku....

Im Pack von Mike ist ein 350er Akku dabei. Damit kommt man schon einige Zeit aus. Wenn ich neu ausrüsten müsste würde ich einen
LIPO nehmen der von der Höhe passt, dann ist mehr Platz für Ballast. Ist ziemlich knapp dass ich die ca 20 ??? g unterbringen konnte.
Aber der 300er vom C geht sicher auch ok.

Zitat



noch ne Frage..... hat schon mal wer versucht die Alula mit weissem Belizell zu kleben?
Ich denke der sollte die Klebefugen schön ausfüllen und alles was übersteht ist schnell mit dem Cutter entfernt....

Heinz hat mit Belizell geklebt und ists zufrieden. Ich hab anfangs wie empfohlen Superkleber genommen, würd ich nimmer machen.
Schon Uhu Por - damit hab ich die abgerissenen Schnauze geklebt - macht einen besseren Eindruck.

Zur alten Trimmfrage:
Komm grad vom testen weil mein neuer 6mm Siliconbungee aus HK gekommen ist. Und was stell ich fest: Bei blöd verwirbelter Thermik
auf meinem Haushang ist das Weasel plötzlich stabiler, zahmer, kontrollierbarer, leistungsfähiger als die Alula im messerscharfen Opti-Trimm.

Klartext: Ich würd den SP auf ca 2mm hinter der SP Marke setzen (und am besten wär ein trimmbarer Ballast... :( )
So an das Optimum herangetrimmt (fast 4mm) ist wohl was für die californischen 5km/h indian summer Dauerbrisen..

LGH
Federl

93

Dienstag, 13. September 2011, 15:34

Im Pack von Mike ist ein 350er Akku dabei. Damit kommt man schon einige Zeit aus. Wenn ich neu ausrüsten müsste würde ich einen
LIPO nehmen der von der Höhe passt, dann ist mehr Platz für Ballast. Ist ziemlich knapp dass ich die ca 20 ??? g unterbringen konnte.
Aber der 300er vom C geht sicher auch ok.
Hi Hans,

ein LiPo war eh meine zweite Idee, nur habe ich da keinen passenden auf Halde, und unsere Händler haben da auch keinen mit passenden Maßen.... :S
Nur in HK bin ich fündig geworden, jedoch bis ich den wieder habe ist der Herbst rum.... :thumbdown: ... und wegen einem Chinakracher um 3$ zahlt es sich ned wirklich aus dort zu bestellen.... ;) .... schon wegen dem Turbo.... dort ist der Akku auch schon mehr als erledigt.... habe ich gleich mal beide Bestellungen beim "C" verbunden.... ned billig aber wenigstens passen sie bei beiden von der Größe und dem Gewicht.... ;)

Heinz hat mit Belizell geklebt und ists zufrieden. Ich hab anfangs wie empfohlen Superkleber genommen, würd ich nimmer machen.
Schon Uhu Por - damit hab ich die abgerissenen Schnauze geklebt - macht einen besseren Eindruck.
Nun das hört sich schon mal ermunternd an.... ;) ... werde es auch so machen... auch wenn der Belizell giftig sein sollte, aber da ich eh ned vor habe den Flieger zu essen wird es mich ned wirklich stören.... :D

Noch was zum Finish.... nun der Schaum sieht mich so wie der vom MPX an... möchte schon etwas Farbe draufklexen.... :rolleyes: ... und bei den MPX Geiern hat sich der Belton Spray bei mir ganz gut bewährt.... denke die Alula sollte das auch vertragen.... hat damit schon wer Erfahrung...?

Im Manual schreiben sie ja das die Tamiya TS Colours oder Acryl Lack funzt.... :?:

So weit ist die Alula schon mal feddich zum entgültigen verkleben.... alles was RC anbelangt (bis hald auf den Akku) ist schon angepasst.... morgen werde ich sie verkleben und eventuell schon lackieren.... ;)

Wenn der Akku auch noch kommt bis Freitag steht am Weekend der erste Wurf bevor.... :D
So long, Tom

PS.: ... nur keine Angst, runter kommen sie immer...!

www.plejad.net


94

Dienstag, 13. September 2011, 16:22

Ist natürlich super dass du die Lösung hast. Ich flieg ja alles völlig ohne irgendwas. Kein Expo, kein D/R, keine Flugphasenmischer. Nix. Ich brauch das alles OHNE.
Aber so bin ich es halt gewöhnt...
Hi Jaro,

wie geil.... ich sehe den Post vom Hans erst jetzt.... :gggg: :lol:

Endlich einer der so denkt wie ich.... :bgdev: :sporty: :dance: :sporty: :dance: :love:
So long, Tom

PS.: ... nur keine Angst, runter kommen sie immer...!

www.plejad.net


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 13. September 2011, 17:37

@Tom

Zitat

Noch was zum Finish.... nun der Schaum sieht mich so wie der vom MPX an... möchte schon etwas Farbe draufklexen.... :rolleyes: ... und bei den MPX Geiern hat sich der Belton Spray bei mir ganz gut bewährt.... denke die Alula sollte das auch vertragen.... hat damit schon wer Erfahrung...?

Im Manual schreiben sie ja das die Tamiya TS Colours oder Acryl Lack funzt.... :?:

also wasserlösliche Acrylfarbe geht schon mal sowiieso und normale Kunstharze auch.
Ich hab jetzt mal zugeschlagen und hab die 6 Presspunzen am Bauch mit schwarzem Filzstift ausgefüllt. Wollt ihn ja ewig möwenweiss lassen aber manchmal
zweifel ich schon ob ich das Baucherl oder den Rücken seh...
»Federl« hat folgende Datei angehängt:
  • P1010286k.jpg (44,03 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Juli 2013, 20:52)
Federl

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 13. September 2011, 18:36

@Tom

Zitat


wie geil....

Endlich einer der so denkt wie ich.... :bgdev: :sporty: :dance: :sporty: :dance: :love:
[/quote]

echt??
ich bin jahrzehntelang auch 3 achser am hang mit einer wandertauglichen graupner 4k 40sssm geflogen, alles mechanisch getrimmt,
und mir ist das das allerliebste geblieben. nur so weiss ich woran ich bin und die vielen schalter und knöpfe brauch ich eigentlich für das
was spass macht nicht....ist eine macke von mir
Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Federl« (13. September 2011, 19:03)


97

Dienstag, 13. September 2011, 18:41

wie geil.... ich sehe den Post vom Hans erst jetzt.... :gggg: :lo Endlich einer der so denkt wie ich.... :bgdev: :sporty: :dance: :sporty: :dance: :love:
Lieber Tom,
es freuet mich gar sehr dass Du Gleichgesinnte fandest :wersuchet: :tannenbaum: :birthday: :bia: :anonym:


Schurz beiseite:
Geklebt hab ich mit Superkleber nur die Servoschubstangen, je einen Tropfen. Die Flügel halten bei mir nur mit diesem "Tixo" welches Du aber net mogst. Ebenso ist die Lexanwanne mit Selbigem (1.5 mal rundherum ) befestigt. Genügt für meine lauwarmen Würfe vollkommen :scherzkeks: Darum auch kein Schmirgelwurfpapier ...
Schwanzerl ist auch nur gesteckt.

Den Balast haben wir aufgeteilt. Ganz vorne in der Spitze vorm Akku, den Rest für den Feintrimm seitlich der ersten Zelle.
Gesamtgewicht 163g Jaro, und 172g Felix.

Das Design gestalten wir mit Edding-Stift. Bilderl kommen sobald wir fertig sind. :)

lG
Felix u. jaro

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jaro« (13. September 2011, 20:13)


98

Dienstag, 13. September 2011, 18:54

ich bin jahrzehntelang auch 3 achser am hang mit einer wandertauglichen graupner 2k 40sssm geflogen, alles mechanisch getrimmt,und mir ist das das allerliebste geblieben. nur so weiss ich woran ich bin und die vielen schalter und knöpfe brauch ich eigentlich für das was spass macht nicht....ist eine macke von mir
Hallo Hans !
Mal zur Klärung. Der Tom zieht mich immer damit auf dass ich Flugphasen verwende ;) F3K geht aber nicht ohne, zumindest nicht im Bewerb. Ich wollt mal seinen Turbo einstellen, da hat er komplett verweigert :thumbdown: Daher weht der Wind. Nach Expo und Ähnlichem wirst auf meinem Sender eh lange Suchen. :D

lG
jaro

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 13. September 2011, 19:08

Hallo Jaro,

Zitat

Mal zur Klärung. Der Tom zieht mich immer damit auf dass ich Flugphasen verwende ;) F3K geht aber nicht ohne, zumindest nicht im Bewerb.

ist mir völlig klar. Ich sollt das ja auch wollen tun, aber ich hab mir schon wieder bloss eine 6-er Spektrum gekauft, mit der komm ich nicht in Verlegenheit
das anzugehen...ich bewundere euch F3k-ler ja ohne Ende...ich krieg die Krise wenn ich bloss die filigranen Leitwerke seh! Aber geil find ich die Vögel allemal.
LGH
Federl

100

Dienstag, 13. September 2011, 19:20

.ich bewundere euch F3k-ler ja ohne Ende...ich krieg die Krise wenn ich bloss die filigranen Leitwerke seh! Aber geil find ich die Vögel allemal.


Danke für die Blumen, für mich ist "aus der Hand in die Thermik" das spannendste Fliegen, gerade in der Ebene :thumbup:

Habe heute einem F3K Neuling seinen Turbo eingeflogen, der grinst jetzt noch :thumbsup:

So, jetzt aber ran an die ALULAS !!!


lG
jaro

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jaro« (14. September 2011, 09:00)


Social Bookmarks


Counter:

Hits heute: 1 089 | Hits gestern: 1 572 | Hits Tagesrekord: 25 035 | Hits gesamt: 2 030 031


Spenden ] [ Werbepartner werden ] [ alle Werbepartner anzeigen ]