Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ModellFlug-Online.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

721

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:54

wer aber auch im Winter aktiv und putzmunter ist, will fliegen!
(wäärr hatts errrffunden hääää?)
Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Federl« (21. Februar 2012, 09:03)


Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

722

Donnerstag, 16. Februar 2012, 22:28

http://www.youtube.com/watch?NR=1&featur…n&v=2GKGVOY21s0
Hier handelt es sich noch um die urversion (alte) Alula. Die Evo ist aber von den Segeleigenschaften entschieden besser :D - nonanet ;)

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

723

Sonntag, 19. Februar 2012, 13:29

So liebe Alula Gemeinde,
es gibt mein neuestes "alulaähnliches" Flugtier in der Luft: XENOPTERIX heisst der Vogel, brav ist er, ein bissl langsamer als der Falcon aber dafür um einiges unkritischer und damit leichter zu segeln,
die 7x6 Latte geniert ihn dabei nicht... Vorgestellt hab ich ihn ja schon unter "Elektroflugzeuge" was die Konzeptfindung angeht und auch das Video vom allerersten Flug - direkt mit Motor in die Luft
Aber hier muss er auch noch her:


neues vom Weasel in Israel
http://www.youtube.com/watch?v=McXoOctqc…53cFAAAAAAAAAAA
http://www.youtube.com/user/andrewid1976…u/7/jiVX8_-7cVA
http://www.youtube.com/watch?v=qgnr3wrw3…53cFAAAAAAAAAAA
Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Federl« (19. Februar 2012, 16:00)


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

724

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:09

@Heinz + alle Liebhaber des alulaähnlichen Gleitfluges:
schau mal, dieser "white bird" ist ähnlich deinem xtwin nuri...genial!!!
Federl

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz (22.02.2012), Rudy F (22.02.2012)

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

725

Mittwoch, 22. Februar 2012, 11:02

Hallo Hans,
danke für den "white bird!"
Echt lässiges Teil.
Nur ist mir aufgefallen, dass hier 2 verschiedene Modelle gefilmt wurden!
bei 1:05 bis 1:17 sieht man einen Vogel mit 2 Motoren in den Flügelknicken.
Bei dem "fliegenden" jedoch fehlen diese eindeutig!!

lgh

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

726

Mittwoch, 22. Februar 2012, 14:43

Zitat

bei 1:05 bis 1:17 sieht man einen Vogel mit 2 Motoren in den Flügelknicken.
Bei dem "fliegenden" jedoch fehlen diese eindeutig!!

ich auch!!! hab geschaut und geschaut, was treibt das Ding an??
Federl

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

727

Donnerstag, 23. Februar 2012, 08:14

Zitat

Nur ist mir aufgefallen, dass hier 2 verschiedene Modelle gefilmt wurden!
bei 1:05 bis 1:17 sieht man einen Vogel mit 2 Motoren in den Flügelknicken.
Bei dem "fliegenden" jedoch fehlen diese eindeutig!!

An alle Mitleser: Was seht ihr?? Ih kapier das einfach nicht. Beim Zusammenbau sieht man zwei Motoren in den Flügelknicken, in der Luft sieht man sie nicht mehr.
Was treibt diesen Vogel an?????????????


ps: schaut mal, obwohl eindeutig alulaähnlich....aber das geht zu weit:
http://www.youtube.com/watch?v=LEFCQRwj2…53cFAAAAAAAAAAA
Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Federl« (23. Februar 2012, 08:19)


Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

728

Donnerstag, 23. Februar 2012, 11:17

Was treibt diesen Vogel an?????????????
Des Rätsels Lösung ist bei 1:31, 1:34 .... und am schönsten bei 1:55 zu sehen:
Es ist definitiv ein anderes Modell als beim Zusammenbau gezeigt!
Es besitzt 2 Motoren an den Endkanten der Flächen nahe dem Rumpf.

LGH

ps: zu den fliegenden Narren kein Kommentar ...

bei :50-52 ein minialula :)
インドアプレーン 20110515IAC-ASO
- YouTube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinz« (23. Februar 2012, 11:38)


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

729

Donnerstag, 23. Februar 2012, 12:59

Zitat

Des Rätsels Lösung ist bei 1:31, 1:34 .... und am schönsten bei 1:55 zu sehen:
Es ist definitiv ein anderes Modell als beim Zusammenbau gezeigt!
Es besitzt 2 Motoren an den Endkanten der Flächen nahe dem Rumpf.

das ist mir auch aufgefallen, ich dachte erst and qr anlenkungen, fand kein qr....
2 heckmotoren!!! schlingeleineraberauch!
Federl

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

730

Freitag, 2. März 2012, 18:16

Federl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz (02.03.2012)

macmandi

Fortgeschrittener

  • »macmandi« ist männlich

Beiträge: 96

Wohnort: Gallneukirchen

  • Nachricht senden

731

Samstag, 3. März 2012, 21:53

Hi!

Felix hat heute eine neue Startmethode mit der Alula entwickelt :thumbsup:

Neue Startmethode von Felix mit der Alula on Vimeo



LG Mandi
Ich muss üben, üben, üben........

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudy F (04.03.2012), Federl (03.03.2012), Jaro (03.03.2012)

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

732

Samstag, 3. März 2012, 23:00

Zitat

Felix hat heute eine neue Startmethode mit der Alula entwickelt

suuuuuper Video, toll!!!
LG
Federl

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

733

Sonntag, 4. März 2012, 21:31

Was heißt hier "super Video"???
Super Idee!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Und klasse umgesetzt!! *nuts*
Gratulation!!!!
*clapp* *clapp*
... auch an Papa Jaro ;)
NEID !!

LG Heinz

734

Montag, 5. März 2012, 19:08

Hallo Heinz !
Super Idee!!!
Und klasse umgesetzt!!
Gratulation!!!!
... auch an Papa Jaro
NEID !!
Ja, Faulheit macht erfinderisch :D typisch Felix, er ist aber oft recht kreativ dabei ;)
Bin als Vater aber eh stolz !


lG
jaro

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

735

Montag, 5. März 2012, 21:15

Hi Jaro,

was macht erfinderisch!????
NOT und FAULHEIT !!! :rolleyes:
Es gäbe viele Errungenschaften nicht, würden die beiden nicht in besonderem Maße die Kreativität fördern!!! ^^

Da darfst ruhig stolz auf deinen Sohn sein!!

LGH

736

Donnerstag, 8. März 2012, 10:58

Servogrösse in der Alula

Hallo zusammen

Ich möchte mir auch endlich eine Alula zulegen. Dazu habe ich noch eine Frage zu der Servogösse. Die Originalen haben ja 6.6 Gramm. Selber habe ich aber noch einige 9g-Servos unbenutzt rumliegen. Gehen die vom Gewicht her auch? Oder sind die schon zu schwer? Dass ich die Servomulde ev. anpassen muss, ist mir klar.

Danke und Gruss, Roger

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

737

Donnerstag, 8. März 2012, 11:15

Hallo Roger,
gehen tut das schon. Die Servos liegen zwar 5cm hinter dem SP, aber wenn du nicht unbdingt auf eine ganz leichte Alula aus bist geht das.
Problem ist die Dicke, du wirst den Flügel wohl ganz durchstanzen müssen...schau es dir einfach in "natura" an und entscheide dann.
LG
Federl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wimmerr (12.03.2012)

738

Donnerstag, 8. März 2012, 12:59

Hallo Federl

Danke für deine Antwort. Das mit dem Anschauen hat einen Haken. Wenn ich dei Alula bestelle, bekomme ich die BMS-Servos und den original Akku zu etwas vergünstigten Konditionen, wenn ich die denn gerade mitbestelle. Daher meine Abklärungen hier im Forum.

Ich habe mal nachgeschaut. Meine Servos sind 1.5mm dicker als die BMS306. Ist das schon zu dick?

Eine Variante ist die Verwendung von Dymond D47 und einem LiFe 2S 850mAh. Der Empfänger und die Servos können mit den 6.6V umgehen. Nur ist der Akku grösser und schwerer als der Original. Kann man die Nase so weit aushöhlen, dass der Akku mit 54x30x17mm da reinpasst? Das Gewicht von 45g sollte ja etwa passen. Hilft es, wenn ich die Nase dann mit Carbonprofilen (3x0.5mm) verstärke?

Oder soll ich am Besten doch bei den Originalkomponenten bleiben, weil dann alles problemlos passt? Ich bin eben kein grosser Fan von NiMH-Akkus.

Gruss, Roger

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 771

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

739

Donnerstag, 8. März 2012, 13:53

Hallo Roger,
es ist nicht einfach, einem anderen zu raten...ich mach das so: Wenn ich es zu entscheiden hätte, ich würde mich wieder für Originalservos und Originalakku entscheiden.
Die kleine ist nämlich so zart und fein, da passt dann alles...(im Zweifel würd ich sogar gleich zwei Akkus bestellen)....
LG
Federl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wimmerr (12.03.2012)

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 852

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

740

Donnerstag, 8. März 2012, 14:03

Hi wimmerr,

erst mal ein :hearts: liches :hi: im Forum!!!
Meine Servos sind 1.5mm dicker als die BMS306. Ist das schon zu dick?
Die originalen Servos sind koplett bündig. Somit musst du bei deinen aushöhlen. 1,5mm sollte sich noch ausgehen, wenn du sehr, sehr vorsichtig vorgehst!!
Kann man die Nase so weit aushöhlen, dass der Akku mit 54x30x17mm da reinpasst?
Also ich persönlich würde dir davon abraten!!
1. liegen die Servos komplett hinter dem Schwerpunkt und damit benötigst du noch mehr Ballast in der Nase und
2. kommst du mit dem LiPo weiter nach hinten (sonst geht sich das mit den Maßen nicht aus, schmäler werdende Schnauze) und benötigst nochmal mehr Ballast!
Wo hast dann noch Platz für den Ballast !?? ?(

Ich hab zu den originalen Komponenten noch 21g Blei in der Nase (beidseits des Akkus).

Nimm, wenn schon nicht die originalen Servos, die Dymond. Und beim Akku würde ich einen größenmäßig passenden suchen.
Eine Alternative ist noch die Verwendung von 4 x 1000er eneloop NiMh (AAA).
Musst zwar auch den Rumpf anpassen, aber dafür hast du ggü dem originalen eine größere Kapazität und Akkus, die keine so hohe Selbstentladung aufweisen.

LG Heinz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wimmerr (12.03.2012)

Social Bookmarks


Counter:

Hits heute: 2 022 | Hits gestern: 2 807 | Hits Tagesrekord: 28 849 | Hits gesamt: 2 331 628


Spenden ] [ Werbepartner werden ] [ alle Werbepartner anzeigen ]