Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ModellFlug-Online.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:16

recht hast.
;)
zur Hutablage: Lass das Material ja nicht in der Sonne schmoren, ich hab darauf w.o. hingewiesen dass dann Verzug droht
Federl

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 799

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

302

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:45

Wildflieger wird diese Höhenfestlegung - auch aus Unwissenheit - kaum interessieren. Aber Vereine, die schon einmal eine dieszbezügliche Verhandlung auf ihrem Fluggelände hatten, werden dem mehr Gewicht zumessen.
Hi Rudy,
nun, auch ich bin "Wildflieger" aus verschiedenen Gründen.
Aber ich hatte und hab stets Interesse an den gesetzlichen Regeln und halte sie (großteils) ein.
Das dort und da die 150m-Marke überschritten wird - naja, manchmal reizt es einfach, sich rauf treiben zu lassen ... :whistling:
Aber das passiert immer nur in Gebieten, wo man nicht mit manntragenden Greäten rechnen muss und immer unter besonderer Vor- und Umsicht!
Auch kann ich Wildflieger nicht verstehen, die sich auf ihre Haushaltsversicherung verlassen und keine, welche auch immer, Modellflugversicherung abschließen.
Ich hätte nie ein gutes Gefühl, wenn ich irgendwo fliegen gehe - aber immer außerhalb von Gefahrenzonen.

Was die Evo betrifft:
Ich bin kein stolzer Besitzer eines Schmeißgeiers. Aber soweit ich - speziell beim Alulatreffen am Pöstlingberg - für meinen Teil festgestellt habe, dürfte die Alula diesen Thermikschnüfflern nicht wesentlich hinterher hinken. Der einzige Nachteil von ihr ist die erzielbare Wurfhöhe zum Absegeln und somit Thermikfindung bzw. -nutzung.
Ach ja, noch eine gibt es: die Windstärke. Sie ist eben für gemütliches und ästhetisches Genusssegeln konzipiert. Aber wenn's passt, kann man auch mit ihr tanzen ^^
Was nicht heißen soll dass wir mit den Alulas weniger Spaß haben. Nur kann ich mir die Morgenthermik
mit dem Steigerl locker aus 50m krallen, aus der Hand in den Aufwind :thumbsup:

Und ja, bei uns sind 3 Generationen in der Luft, da bin ich schon a bissal stolz :rolleyes:
@ Jaro,
Dass du auch mit der Alula deinen Spaß hast, hab ich beim Treffen gemerkt.
Aber auch mit einem "Steigerl", den du ja für deinen Vater genussvoll und gekonnt - sprich professionell - in die Höhe befördert hast!! *clapp*
Und auf die 3 Generationen wäre ich auch stolz - leider nicht mehr möglich.
Aber mein Enkerl ist am besten Weg dies wieder wettzumachen :D

Frage in der Alula-Runde:
Hat noch jemand Interesse am Weasel von dreamflight?
Das steht nämlich auf meinem Wunschzettel ans Christlkind :rolleyes:
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

LG Heinz

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

303

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:03

Lieber Jaro,
ich danke dir dafür dass du mich nimmst wie ich nun mal bin.

Zitat

Für mich passt aber meine "Aufrüstung" voll, bin schon ganz wuschig und freu mich auf "Steigerl & Co"
Immerhin sind wir (Felix, mein Papa u. Ich) heuer schon öfter mit dem Steigeisen in der Morgenthermik
gewesen und glaub mir, das ist schon was Besonderes...

na was!!! Das ist einfach was ganze besonderes was du da hast: Deine Freude, deine Fähigkeit, deine Familie!!!
Gönn ich dir von Herzen. Dass du noch Zeit findest das mitzuteilen ist natürlich ein Schatz und Geschenk für uns.
LG
Hans
Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Federl« (12. Oktober 2011, 12:09)


304

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:49

Hallo Heinz,

weil Du T9hobbysport verlinkt hast:

Ich bin gerade dabei mit Richard IBAN und BIC abzuklären, er dürfte gewohnt sein, sein Geld in Pfund zu erhalten.

Vor ein paar Minuten wurde ich von meiner Bank informiert, dass eine Überweisung in Pfund 15 Euro Spesen kosten würde!

Womit ein Kauf via t9 uninteressant wäre. Wäre teurer als beim Hempel trotz dessen höheren Preises.

Erwarte heute noch die versprochene Mail von Richard, dürfte spät nachmittags nach seinen ausgewiesenen Geschäftszeiten kommen; halte Euch informiert.
Auf seiner Website habe ich keine Bankdaten gefunden.

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 799

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 13:35

@ Rudy & alle,

t9hobbysport hab ich nur verlinkt, weil du (Rudi) die Alula Evo von dort verlinkt hattest und ich hier das Weasel gesucht hab.
Es ging mir nur um die Beschreibung des Produktes und den möglichen Lieferumfang.

Eine Bestellung ist nicht an diese @ bzw. diesen Shop gebunden.
Gekauft wird dort, wo es am günsigsten ist und seriös!
Möglicherweise bei t9.

LG Heinz

306

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 13:54

Sorry, leider erst heute gesehen:

Zitat

Du kannst dem Mike Richter mailen, er hat mir empfohlen die QR Scharniere alle 2 cm um einen 1cm aufzuschneiden.


Diese Scharnieranteil-Verringern habe ich auch bei meinem Arcus Sport gemacht.
ABER: Habe vorher alle ca. 3 cm gegen das Weiterreißen per Lötkolbenspitze ein ca.3mm Loch geschmolzen, dessen Ränder somit "verschweißt" sind. Und erst dann zwischen je 2 Löchern geschlitzt.

Sollte das nach Posting 37 eh irgendwo stehen, sorry; bin zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht weiter vorgedrungen.

Etwas später: Oh, da habe ich aber noch viel zu lesen nach meinem späten Einstieg vor Kurzem !
Hoffentlich habe ich da nicht auf den letzten Seiten "doppelt gemoppelt" Wenn ja: sorry.

In den threadtitel werde ich das Wiesel auch noch hineinnehmen; Einsprüche?

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudy F« (12. Oktober 2011, 14:08)


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

307

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 14:58

Sorry, leider erst heute gesehen:

Zitat

Du kannst dem Mike Richter mailen, er hat mir empfohlen die QR Scharniere alle 2 cm um einen 1cm aufzuschneiden.


Zitat

Diese Scharnieranteil-Verringern habe ich auch bei meinem Arcus Sport gemacht.
ABER: Habe vorher alle ca. 3 cm gegen das Weiterreißen per Lötkolbenspitze ein ca.3mm Loch geschmolzen, dessen Ränder somit "verschweißt" sind. Und erst dann zwischen je 2 Löchern geschlitzt.


kannst bedenkenlos auch ohne deine Vorkehrung perforieren, das Material ist so unglaublich zäh..nur: bringen tuts nicht viel beim rollen!

Zitat

Sollte das nach Posting 37 eh irgendwo stehen, sorry; bin zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht weiter vorgedrungen.

bei der gelegenheit bitte pos 293 löschen, ist ein malheur passiert (nur 2 Bilder), deshalb 294...ist wieder ein malheur weil kein Bild - wurscht - aber eben
doppelt!


Zitat

In den threadtitel werde ich das Wiesel auch noch hineinnehmen; Einsprüche?

das ist eine sehr gute idee!!!
Federl

308

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 15:09

1) Kannst Du doch selber löschen, oder haben wir jetzt auch einen Zeitbeschränkung mit der neuem Software?

2) Teilperforation habe ich gemacht, um die Kräfte für die Servos - besonders beim Butterfly - und Stromverbrauch zu verringern.

Zitat

zur Hutablage: Lass das Material ja nicht in der Sonne schmoren, ich hab darauf w.o. hingewiesen dass dann Verzug droht
Gefunden!
A) Dagegen habe ich ja einen Kombi, wie geschrieben, mit vollem Schattenauf der Kofferraumabdeckung,
B) Ich brauche auch Kühlung aus medizin. Gründen. Und die reicht für EPP aus :)

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

309

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 15:57

Zitat

1) Kannst Du doch selber löschen, oder haben wir jetzt auch einen Zeitbeschränkung mit der neuem Software?

bekomme die Meldung "ihre Eingaben sind ungültig" wenn ich den Text rauslösche. Ich mag auch alles technische Computerglump nicht, es macht mir keine Freude sondern Stress.

Zitat


2) Teilperforation habe ich gemacht, um die Kräfte für die Servos - besonders beim Butterfly - und Stromverbrauch zu verringern.

das ist auch sinnvoll, auch bei der Alula..

Zitat


A) Dagegen habe ich ja einen Kombi, wie geschrieben, mit vollem Schattenauf der Kofferraumabdeckung,

das dachte ich auch, aber wenn das Auto in der Sommersonne parkt ist das schon viel zu viel..

Zitat

B) Ich brauche auch Kühlung aus medizin. Gründen. Und die reicht für EPP aus :)

dann darfst halt nicht parken ohne die Klimaanlage anzulassen
Federl

310

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 16:04

Text gelöscht, bezw durch "." ersetzt; das ist der Trick
Die schönen Bilder habe ich stehengelassen.

Eine Bitte an einen Mitleser: zum Vergleich brauche ich das Gewicht des Akkus

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 799

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 16:26

Eine Bitte an einen Mitleser: zum Vergleich brauche ich das Gewicht des Akkus
Für Alula Evo lt. Mike 30g.
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) (weiter unten)
Ich hab den originalen, jedoch fix verbaut (gelötet), kan ihn deshalb nicht abwiegen.

Für Weasel 52g.
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

LGH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinz« (12. Oktober 2011, 16:33)


312

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:19

Danke!

Wie dumm, dort nachzuschauen hätte mir auch einfallen können.

Der 360 Lipo hat 22g.

Mit 30g gäbe es 2s450. Nun, da auch immer von Trimmgewichten geschrieben wird, muss ich mir das dann in natura anschauen.
Die 2s360 habe ich eben schon.

Lipo hätte auch den Vorteil - im Gegensatz zu einer DeltaV-Abschaltung bei NiNH - einer fast erwährmungslosen Ladung, wenn der Akku fest eingebaut bleibt.

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 799

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

313

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:07

Wie dumm, dort nachzuschauen hätte mir auch einfallen können.
Mein Gott, das passiert halt manchmal! :whistling:
Ist einfach nur ein Zeichen des "menschlichen" ^^
Und du bist ja nicht alleine, dem so was passiert!
Lipo hätte auch den Vorteil - im Gegensatz zu einer DeltaV-Abschaltung bei NiNH - einer fast erwährmungslosen Ladung, wenn der Akku fest eingebaut bleibt.
Das ist auf jeden Fall ein Argument!
Übrigens, warum arbeitest du mit Diodenkaskade um die Spannung von 2s auf Betriebsspannung zu bringen, die jeder E und jedes Servo verträgt (4,8-6V)?
Da hast du doch einen gewaltigen Spannungseinbruch bei Belastung, wenn z.B. beide Servos los laufen!
In diesem Fall sehe ich einen ordinären LM7805 (TO220) mit max. 1A Dauerlast bei entsprechender Kühlung als ausreichend.
Die Kühlung kann man sich bei der Belastung dieser kleinen Servos und im Zusammenhang mit der relaitven kurzen Belastungszeit sparen.
Diese Anordnung arbeitet bei mir im Zenit mit 2xLiIon-Akku (3,6V Un) schon Jahre ohne Probleme.
Oder hat deine Schaltung einen ganz speziellen Effekt, den ich nicht kenne? Bist ja ein alter Hase ;)

LG Heinz

Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

314

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:56

Zitat

Der 360 Lipo hat 22g.

Mit 30g gäbe es 2s450. Nun, da auch immer von Trimmgewichten geschrieben wird, muss ich mir das dann in natura anschauen.
Die 2s360 habe ich eben schon.


Einbauhöhe in der Alula erlaubt nur 160er, schräg gestellt 200er LiPos

Ich hab mir welche besorgt. Im Weasel dient ebenso wie im Federl und einem anderen HLG ein Handyakku. Auch im Slipper reicht
ein 1s 240er für lange Flugzeiten.
Federl

315

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:59

Nun, das Problem ist nicht die Spannung bei Belastung sondern die 8.4V bei frischem Akku, die an der Servo-Elektronik anliegen.

Die Vorteile:
1) Jedes einzelne Servo kriegt seine eigene Spannungsreduktion, die anliegende Spannung am Servo bleibt also vom(n) anderen Servo(s) unbeeinflusst.
2) Bei einem Diodenfehler betrifft es nur eine Kaskade.
3) Es ensteht keine stabilisierungsbedingte Wärme in einer andauernd Spannungs-verbratenden Schaltung. egal ob von den Servos Strom verbraucht wird oder nicht.
4) Kein dauernder Eigenstromverbrauch einer Spannungsvernichtungsschaltung mittels Dioden-Kette.
5) Funktioniert unabhängig von der für den Rx zulässigen Spannung, sofern der offiziell eine höhere Spannung verträgt als die Servos. Die Dioden sitzen ja in der Servokabel-Plusleitung.

Nachteil:
Der Spannungsabfall ist stromabhängig, bei z.B. 5mA hat eine 1A Siliziumdiode nicht die immer wieder behaupteten 0,7V, sondern nur ca. 0,5V.
Bei 3 Dioden liegen am Servoverstärker ohne Motorbewegung eben leider 6.9V an, die erst bei Motoranlauf auf 6,2V einbrechen.
Nun, bei 4 Dioden sind es dann 6.4 bezw 5,6V und damit kann man bei entsprechenden Servos leben.

Ergänzung: es gibt aber auch Si-Dioden, die bereits bei sehr kleinen Strömen, zB. 5mA den gewünschten 0,7V Spannungsabfall haben.

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rudy F« (12. Oktober 2011, 20:23)


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

316

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 12:30

Hab da eine Vertonung für meine Alula Österreichwerbung gefunden, gefällt euch das??

Federl

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rudy F« (13. Oktober 2011, 15:29) aus folgendem Grund: Sorry, Postingfehler von mir (Rudy)


Heinz

Profiflieger

  • »Heinz« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 799

Wohnort: Eferding (OÖ)

  • Nachricht senden

317

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 14:37

@ Hans,
meinst die "Windsymphonie"??? ;)

@ Rudy,
ah, da hab ich dann anfangs was falsch verstanden! War der Meinung, du verwendest die Diodenkaskade zwischen Akku und Empfänger! Somit auch alle Servos über die eine Kaskade.
Aber das ist mir viel zu viel Aufwand!
Die 4mA, die der Regler bei 8,4V "verbrät" sind nicht der Rede wert. Was anderes, wenn man Wettbewerbe fliegt! Aber in unserer "Liga" - ich weiß nicht.
Aber jeder wie er glaubt und es braucht.

@ Alle,
hab mich von Hans dazu inspirieren lassen, meine Einstellungen zu überdenken und zu überarbeiten.
Konkret hab ich nun per dual rate und Schalter alle Endausschläge auf 50% reduziert und Expo auf 0 gegeben.
Was soll ich sagen. Durch die Linearität der Servos zum Knüppel und durch die Impulsdehnung [für den halben Servoausschlag (50%) brauchts den ganzen Knüppelweg] ergibt sich ein ganz anders Gefühl zum Modell.
Es kann nun viel agiler und feinfühliger geflogen werden. Loopings tadellos, Rollen gehen im Flug allerdings nicht mehr. Beim Wurf hab ich es nicht probiert.
Egal, will ja eh keinen Kunstflug mit der Evo betreiben, sondern Genussflug! *nuts*

LGH

318

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 15:31

Alulus fliegen wieder ...

Hallo Leute !

Hab da für´s kommende Wochenende was angeleiert :D

SA und/oder SO bei prognostiziertem Ostwind ab Mittag am Pöstlingberg.

Ist noch nicht ganz fix wer und wann, nehme aber an, dass an beiden Tagen jemand da sein wird.

Also bitte alle Interessierten, zusammenmailen, esemessen oder gar telephonieren ;)

lG

jaro

319

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 15:32

Hab da eine Vertonung für meine Alula Österreichwerbung gefunden, gefällt euch das??
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)


Da das Motto ja .. Dream Flight ... ist, habe ich 2 meiner Improvisationen dazu laufen lassen.

Und, meine ganz persönliche Meinung, die 2 Nummern gefallen mir besser, weil sie einfach emotional besser zum Modell und Dreamflight-Flugstil passen, als Beethoven.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Noch verträumter: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Alles aus (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Die Kaufabsicht bei bei t9 ist knapp am Sterben, ich halts aus. Es fehlt nur mehr die Spesenerklärung der zuständigen Bank.

Der Lagerstand ist bereits wieder auf 1 Stk. erhöht, da meine Reservierung heute früh gestrichen.
Also: Plastik-Geld-Käufer hopp-auf *hammer*

Wünsche Euch ein gesundes und unfallfreies Leben!
Rudy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudy F« (14. Oktober 2011, 05:27) aus folgendem Grund: Korrektur Schreibfehler Freamflight


Federl

Profiflieger

  • »Federl« ist männlich
  • »Federl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 749

Wohnort: St.Radegund bei Graz

  • Nachricht senden

320

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 15:33

Hallo Heinz,

Zitat

meinst die "Windsymphonie"??? ;)

Ja. Konzert für grosses Orchester und eine Alula!


Zitat

ah, da hab ich dann anfangs was falsch verstanden! War der Meinung, du verwendest die Diodenkaskade zwischen Akku und Empfänger! Somit auch alle Servos über die eine Kaskade.
Aber das ist mir viel zu viel Aufwand!
Die 4mA, die der Regler bei 8,4V "verbrät" sind nicht der Rede wert. Was anderes, wenn man Wettbewerbe fliegt! Aber in unserer "Liga" - ich weiß nicht.
Aber jeder wie er glaubt und es braucht.

na du hast wenigstens verstanden...für mich ist das Strombahnhof, japanisch beschriftet...aber da lass ich mich auch nimmer verwirren.


Zitat


Konkret hab ich nun per dual rate und Schalter alle Endausschläge auf 50% reduziert und Expo auf 0 gegeben.
Was soll ich sagen. Durch die Linearität der Servos zum Knüppel und durch die Impulsdehnung [für den halben Servoausschlag (50%) brauchts den ganzen Knüppelweg] ergibt sich ein ganz anders Gefühl zum Modell.
Es kann nun viel agiler und feinfühliger geflogen werden. Loopings tadellos,

Na also. Einfach, gelle???

Zitat

Rollen gehen im Flug allerdings nicht mehr. Beim Wurf hab ich es nicht probiert.

Für schnell geflogenen Rollen lässt du am besten die geringen Ausschläge, machst fullspeed und schaltest auf Startphase und fliegst mit hoher Geschwinigkeit höhenruderunterstützt die
langsame Rolle. Wow was für Satz!
Willst du mit weniger Tempo eine Rolle fliegen, dann nimmst entweder das DR weg oder du programmierst auf einen anderen Schalter eine Mischung QR>QR "plus" und definierst den Ausschlag.

Meine Erfahrung mit der Alula ist allerdings dass grosse Ausschläge erst recht zu einer Tonnenrolle führen und mittels Höhenruder sehr schwer oder nie gerade werden...
Hab aber noch nicht genug getestet um endgültiges raten zu können.

Jedenfall freut es mich dass du endlich merkst wie brav und unkritsch der Vogel am Knüppel hängt, OHNE EXPO

*hammer* *hammer* *clapp* *clapp* *hammer* *hammer*

Lieben Gruss
Hans
Federl

Social Bookmarks


Counter:

Hits heute: 192 | Hits gestern: 2 127 | Hits Tagesrekord: 25 035 | Hits gesamt: 1 772 826


Spenden ] [ Werbepartner werden ] [ alle Werbepartner anzeigen ]